Schulvorbereitung

mehr anzeigen
Filter

Die Schulvorbereitung spielt im Kindergarten, aber auch zu Hause, eine wichtige Rolle bevor die Kleinen in die 1. Klasse kommen. Viele Einrichtungen bieten für das Jahr vor der Schule ein Vorschulprogramm an, welches sehr unterschiedlich strukturiert und gestaltet werden kann. Ob vorbereitende Programme, wie das „Würzburger Sprachprogramm“, „Zahlenland“ oder „Faustlos“ oder ein selbstgestaltetes Programm von den ErzieherInnen – das Ziel der Schulvorbereitung ist es die Kindern an gewisse Normen heranzuführen und die Entwicklung gewisser Eigenschaften und Kompetenzen zu fördern.
Neben dem Erlernen von Buchstaben und Zahlen, wie ein Stift richtig gehalten wird, wie man innerhalb der Linien beim Malen bleibt wird bei der Schulvorbereitung eine Basis fürs Lernen und die ganzheitliche Förderung von Basiskompetenzen erlernt. Diese sind unter anderem:

  • soziale und emotionale Kompetenzen,
  • lernmethodische und kognitive Kompetenzen
  • sprachliche Kompetenzen
  • Resilienz
  • Selbstwahrnehmung und Bewusstsein

Um diese Basiskompetenzen den Vorschulkindern im Rahmen der Schulvorbereitung näher zu bringen, sind u. a. die folgenden Schlüsselqualifikationen notwendig: Konzentration und Ausdauer, Anpassungsfähigkeit, Eigenständigkeit, Neugier, Flexibilität, vernetztes Denken, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Emotionale Intelligenz sowie Lern- und Leistungsbereitschaft.


Bei Elviras Bastelmaterial finden Sie eine Reihe an Produkten, die Sie als Ergänzung zur Schulvorbereitung nutzen können. Haben Sie schon einmal daran gedacht, auch Bastelmaterialien als Unterstützung in die Schulvorbereitung zu integrieren? Für die Vorschule zuhause oder im Kindergarten können Sie z.B. unsere Alphabet- und Zahlenstanzteile nutzen. So können die Vorschulkinder das ABC erlernen und eventuell schon anfangen kleine Wörter zu schreiben und Rechenaufgaben zu lösen. Am Ende kann man das Erlernte noch in ein Bastelprojekt integrieren. Auch kann man ganz toll Wörter schreiben und ein Gefühl für Buchstaben entwickeln, indem man sich z. B. ein Armband mit einem Lieblingsspruch mit Buchstaben zum Auffädeln macht.  
Ein Rechenrahmen zum Beispiel kann man auch prima in die Schulvorbereitung integrieren. Es kann das erste Zählen- und Rechenlernen erleichtern und macht sich auch noch schick auf dem ersten Schreibtisch.